Warenverkehr

Transitverkehr heute

Thema

Warum gehört der Gotthard zu den beliebtesten Nord-Süd Transitstrecken?

Minuten

Material

Buch

Atlas

Arbeitsblatt

Arbeitsblatt [PDF]     
Arbeitsblatt
[Word]

Bild
Grafik 1: Anzahl Fahrten im alpenquerenden Strassengüterverkehr (nur Schweiz), in 1000 Fahrzeugen (Grafik: Maya Thöny, Quelle: BFS 2019)
Grafik 1: Anzahl Fahrten im alpenquerenden Strassengüterverkehr (nur Schweiz), in 1000 Fahrzeugen (Grafik: Maya Thöny, Quelle: BFS 2019)
1.3_5Frankreich
1.3_5Schweiz
Grafik 2: Gütertransport (in Millionen Nettotonnen) zwischen 1980 und 2017 nach Verkehrsmittel aufgesplittet. (Grafik: Maya Thöny, Quelle: BFS 2019)
Grafik 2: Gütertransport (in Millionen Nettotonnen) zwischen 1980 und 2017 nach Verkehrsmittel aufgesplittet. (Grafik: Maya Thöny, Quelle: BFS 2019)

Aufgabe

Einzelarbeit
  • Lokalisiere mit Hilfe des Atlas folgende wichtige Alpenübergänge und zeichne sie auf dem Arbeitsblatt in Karte 1 oder 2 ein: Gotthard, Grosser St. Bernhard, Simplon, San Bernardino, Fréjus, Mont Blanc, Brenner, Reschen.
Abbildung 1: Karte Mitteleuropa (Quelle: www.google.ch/maps)
Abbildung 1: Karte Mitteleuropa (Quelle: www.google.ch/maps)
Abbildung 2: Karte Schweiz und Nachbarländer (Quelle: www.google.ch/maps )
Abbildung 2: Karte Schweiz und Nachbarländer (Quelle: www.google.ch/maps )
  • Beurteile die Lage des Gotthards innerhalb der Alpen im europäischen Kontext.
  • Die Grafik 1 zeigt die Entwicklung der transalpinen Fahrten nach Schweizer Alpenübergängen auf. Analysiere die Statistik, indem du die Fragen auf dem Arbeitsblatt beantwortest.
  • Betrachte die Grafik 2, welche zeigt, wie viele Güter zwischen 1980 und 2017 mit der Eisenbahn oder auf der Strasse durch die Schweiz, Österreich und Frankreich transportiert wurden. Analysiere die Statistik, indem du die Fragen auf dem Arbeitsblatt beantwortest.

Aufgabe

Partnerarbeit

Lerntempoduett:

Bearbeite die Aufgabe A oder B (je nach Zuteilung der Lehrperson). Fasse die Ergebnisse auf einem Blatt zusammen. Wenn du fertig bist, stehst du auf und wartest, bis ein Schüler oder eine Schülerin mit der anderen Aufgabe ebenfalls aufsteht. Tauscht nun die Ergebnisse anhand der Notizen aus.

Im Plenum werden offene Fragen geklärt und die Aufgaben zusammengefasst.

Aufgabe A:

Die SBB optimiert das Schienennetz von Basel bis nach Chiasso. Recherchiere im Internet über den 4-Meter Korridor. Warum muss das Schienennetz angepasst werden?

Aufgabe B:

Die Österreicher bauen ihr Schienennetz ebenfalls aus. Recherchiere im Internet über den Brenner Basistunnel und notiere dir die wichtigsten Daten.

Reflexion

Reflexion
  • Kenne ich die Lage der bedeutenden Alpenübergänge?
  • Kann ich zusammenfassen, in welchem Zahlenbereich sich die beförderte Gütermenge über die Alpen befindet?
  • Kann ich die Entwicklungstendenzen bei der Verlagerung auf die Schiene in verschiedenen Ländern einschätzen?
  • Kann ich über aktuelle Projekte berichten, die darauf abzielen, die Güter vermehrt auf die Schiene zu verlagern?